Webinar mit Alwine Deege 

Lasst uns END - LICH LEBEN

3.11. / 10.11. 24.11. / 1.12. / 8.12.2021

Kosten: 35,-€ pro Treffen, 150,-€ alle fünf Treffen incl. FährfrauenCD  oder Buch "Endlich leben"  

Voraussetzung: PC / Computer / Tablet/ Handy mit whats app

Anmeldung: alwine.deege@gmx.de

Die Vorbereitung auf das Sterben und den Tod lehrt uns, in jedem Augenblick wach und gewahr zu sein und schenkt uns eine zutiefst lebendige Beziehung zum Leben“

 

Die Vorbereitung auf den Tod ist eine der tiefsten Heilungsaspekte, die im Leben möglich sind. Niemand von uns kann es sich leisten, diese Arbeit aufzuschieben, denn keiner weiß, an welchem Tag sein letztes Jahr beginnt“

Steven Levine

In einer geschützten, warmen und achtsamen Atmosphäre werden wir uns mit unserer  eigenen Endlichkeit  beschäftigen und  durch innere Bilder und Fragen, durch heilsames Singen, Eigenreflektion und Austausch   den Wünschen und Vorstellungen für unser eigenes Lebensende annähern. Ich habe nun des öfteren die Erfahrung gemacht, dass es auch in einem Webinar möglich ist, diese Atmosphäre zu schaffen und eine intensive Gruppengemeinschaft zu erleben. Wir werden uns einmal wöchentlich von 19 - 22 Uhr am Bildschirm treffen um uns auszutauschen und  Aufgaben, Übungen und Anregungen bekommen. Täglich versende ich ein Lied und einen Impuls, zB ein Gedicht, eine Geschichte oder einen Link zu einem Beitrag im Netz. 

Möglichkeiten der Beschäftigung mit der Kostbarkeit und Endlichkeit des Lebens können sein:  Schreiben, Gestalten, Naturmeditation, Visualisierung ,Texte, Austausch zu zweit am Telefon, Informationen zu Patientenverfügung, Verfassen unserer Abschiedswünsche , Musik...  Den Tag beginnen wir mit Übungen aus dem Qi Gong, Tanz und Gesang. 

 

Es ist eine unabwendbare Tatsache, dass alles Leben ein Ende hat.

Für mich ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit, mit Verlust, Tod und Trauer in unserem eigenen Leben die beste Vorbereitung und wichtigste Voraussetzung für den angstfreien, offenen, heilsamen und liebevollen Umgang mit eigenen Abschieden und mit der Begleitung von Trauernden und Sterbenden.  Daneben kann  die persönliche Konfrontation mit diesen Themen für uns selbst wichtig sein. Oft  erwächst daraus mehr Wertschätzung und Dankbarkeit für das Leben  und wir werden daran erinnert  end – lich zu leben .

 

In meiner langjährigen Hospizarbeit habe ich immer wieder erlebt, wie wichtig und wertvoll es ist, sich in geschützten und gesunden Zeiten mit dem eigenen Abschied vom Leben zu beschäftigen.

So ist dieses Webinar  in erster Linie für uns selbst eine Gelegenheit, sich der eigenen Sterblichkeit bewusst zu werden und sich darauf vorzubereiten. Wir werden uns fragen: Was braucht es, um einmal ohne Angst und in Würde dieses Leben zu verlassen. Was kann ich schon heute tun um mich darauf vorzubereiten? Wofür bin ich hier? Was möchte ich noch leben?

 

Lieder vom Werden und Vergehen, von Abschied, Sterben und Neubeginn, von End – lich leben  und  Wandel werden uns in diesen Wochen begleiten . Diese Trost, - Kraft und Hoffnungslieder  sind leicht zu lernen und setzen keine Notenkenntnisse voraus. Sie berühren Herz und Seele . Diese Seelenlieder  können in allen Lebensphasen, auch in der Sterbe- und Trauerbegleitung wertvolle Lebensbegleiter sein.

Themen:

19.5.  Meine Berührung mit der Vergänglichkeit

26.5.  Wandel und Abschied auf meinem Lebensweg

9.6.    Vorbereitung auf mein eigenes Sterben

16.6.  Meine Wünsche für meinen Abschied 

23.6.  Endlich leben -  Unerledigtes, Träume, Visionen, 

Die Abende können auch einzeln wahrgenommen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

J